Warning: Use of undefined constant LT_FRM_NEEDS_TO_BE_FILLED - assumed 'LT_FRM_NEEDS_TO_BE_FILLED' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/customers/skiclub/www.skiclub-oberkirch.de/inc/text_new_ctlr.inc.php on line 13
Ski-Club Oberkirch e.V.

Hauptmenü


SCO-Aktuell...
Skikurse!


Flyer-Download...
Weitere Info bei
Skischulleiter
Christian Ell
skischule@skiclub-oberkirch.de

29.06.2019 - 30.06.2019: Zweitägige Wanderung in den Südvogesen


29.06.2019, Samstagmorgen, 6.00 Uhr. Aufgehende Sonne, genauso strahlend wie 12 Skiclubwandergesichter bei der Abfahrt in Oberkirch zur 2-tägigen Wandertour in den Südvogesen. Schon beim Ausstieg aus den Autos am Ausgangspunkt unserer Wanderung in Oderen im Thurtal (in 500 m Höhe) wurden wir von der schon herrschenden Hitze überrascht. Aber die Skiclubler sind hart im Nehmen. Voller Freude und Ergeiz wurde losmarschiert und 700m aufgestiegen, immer wieder mit kurzen Trinkpausen, auf den schönen Aussichtsberg Drumont (1200 m). Dort oben wurden wir für unsere Anstrengungen reichlich belohnt. Eine herrliche Aussicht, rundherum. Sogar die Alpen sahen wir mit Eiger, Mönch und Jungfrau und, und ….

Nach einer kurzen Einkehr in der naheliegenden Auberge „le Drumont“ waren wir gestärkt für den weiteren Weg zu unserem Tagesetappenziel. Wir wanderten über die ehemalige Deutsche Reichsgrenze, an die die Grenzsteine entlang des Weges erinnerten. Weiter ging es, insg. 380 m abwärts und dann wieder 180 m hoch über den Felleringkopf zum Col de Oderen zur Ferme Auberge Felsach. Nach dieser über 5 Stunden dauernden Wanderung, war das kühle Wasser des Brunnens vor dem Haus der allerbeste Willkommensgruß für uns. In unserem Übernachtungsquartier, der Ferme Auberge Felsach wurden wir sehr freundlich aufgenommen und bedient. Das gut bürgerliche 4 –Gänge Abendmenü (Quiche, Kassler oder Fleischschnecken mit grobem Kartoffelbrei und Salat, Dessert und Käse) auf der Terrasse in luftiger Höhe haben wir so richtig genossen. Vor allen Dingen das Dessert: frischer Münsterkäse weiß süß mit Kirsch(-Wasser). Dazu kam, dass diese herrlichen Abendstunden unter alten Bäumen zusätzlich verschönt wurden durch die Livemusik von zwei Hausmusikanten.

2. Tag, Sonntag, 30.06.2019: Nach dem prima Frühstück mit selbstgebackenem Brot, selbstgemachter Butter, selbstgemachtem Schafs-, Berg-, und Münsterkäse, selbstgemachter Marmelade aus Brom-, Him- und Heidelbeeren , Tee und Kaffee mit frischer Milch, wurde der zweite Teil unserer Wanderroute in Angriff genommen. Über Hochweiden und Buchenwälder immer im Auf- und Ab ging es zum Berg Ventron (1200m). Trotz der Anstrengung waren wir fasziniert über die schmalen, urigen Trampelpfade durch den wild gewachsenen Wald, bzw. durch die dichten Buchenwälder. Alles sehr abwechslungsreich. Kurz vor dem Gipfel des Ventron, hatte ein Mann seine Unterhose verloren. Wir Frauen, die bergauf hinter den Männern liefen, sahen diese noch gut erhaltene Unterhose auf dem Wege liegen. Ein Wanderstock sammelte dieses Textil auf, um , wie wir Damen halt so sind, diesem armen Mann das verlorene Teil nachzutragen. Auf der Bergeshöhe wollten wir Damen diesem lieben Herren dieses Teil übergeben. Aber, nach einer kurzen Stichprobe, von unserer Gruppe hatten alle Männer eine Unterhose an. Wir hängten sie dann an einen Weidezaunpfahl. Und wenn sie nicht gefunden wurde, hängt sie heute noch!!! Der Gipfel des Ventron bescherte uns ebenfalls eine tolle Rundumsicht.

Nach der lustigen Begebenheit stiegen wir immer weiter bergab über das Hinterbockloch, dann durch die Cascade du Bockloch steil hinab an den Lac de Kruth. Das Eintauchen in den See war der krönende Abschluss dieser schönen und auch anstrengenden Wanderung. Einfach Herrlich! Was kann man da mehr sagen bei 38° Lufttemperatur! Unsere Freude auf Einen Eiskaffee oder kaltes Getränk im Restaurant am See, das wir ca. 1 km nach unserer Badepause erreicht hatten, wurde je zerschlagen, weil das Restaurant geschlossen war.

So wurde nach dem Trinken unseres warmen Proviantwassers die Heimfahrt angetreten. Für die Skiclubbusinsassen war dies keine angenehme Heimfahrt. Die Klimaanlage streikte. Und das bei 40° Außentemperatur!!! Das war eine ungewollte Sauna, über die ganze 2-stündige Heimfahrt hinweg. Im Schatten des „Gaisbacher Hofes“ konnten sich alle von der Autosauna erholen und sich stärken.

Alles hat ein Ende. So auch diese ganz tollen und anspruchsvollen zwei Wandertage. Vielen Dank an Reinhard Kimmig und seiner Frau, die für uns diese Route ausgesucht haben , und die Tourtour der Vortour auf sich genommen haben. Extra für uns. Es hat sich wirklich gelohnt und allen ganz gut gefallen.

Herzlichen Dank!

Bildergalerie...

Bericht: Monika Bähr



Termine

18.09.2019: Vorstandssitzung

Seitenanfang
um 20:00 Uhr im "Gaisbacher Hof"

21.09.2019 - 22.09.2019: Schüler- und Jugendwochenende am „Sandkästle“

Seitenanfang
Info + Anmeldung bei: Márton Becker, Tel. 0152 / 37 24 31 37

21.09.2019 - 22.09.2019: Klettern an den Engelhörnern

Seitenanfang
mit ÜN Engelhornhütte. Info + Anmeldung bei: Joachim Trayer, Tel. 07805 / 91 44 999

22.09.2019: MTB-Tour in den Vogesen

Seitenanfang
ab Obernai. Info + Anmeldung: Dieter Frischmuth, Tel. 07804 / 3141

28.09.2019: MTB-Tour Schuttertal

Seitenanfang
ENTFÄLLT
Info + Anmeldung: Werner Kiefer, Tel. 07802 / 1358

05.10.2019: Herbstwanderung mit Keschdefeschd

Seitenanfang
unterm Keschdebaum. Scharfes Messer + Glas für Neuen Wein mitnehmen! Info + Anmeldung: Ludwig Bohnert, Tel. 07802 / 6239

26.10.2019 - 03.11.2019: Kletter-Jahresabschluss in Finale Ligure

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Florian Huber, Tel. 07802 / 4154

09.11.2019: Brettlmarkt im Hans-Furler-Gymnasium (9:00 - 10:30 Uhr)

Seitenanfang
Annahme am Abend zuvor von 17:00 bis 19:00 Uhr. Info: Jürgen Schmidt, Tel. 0171 / 23 71 722

22.11.2019: Mitgliederversammlung des Skiclub Oberkirch

Seitenanfang
im „Gaisbacher Hof“ mit Sektempfang. Beginn: 20:00 Uhr
 
 © 2005-2019 by Ski-Club Oberkirch e.V.