Hauptmenü


SCO-Aktuell...
Skikurse!


Flyer-Download...
Weitere Info bei
Skischulleiter
Christian Ell
skischule@skiclub-oberkirch.de

Neuigkeiten

25.01.2019 - 27.01.2019: Strahlende Gesichter bei der Wochenendskifahrt ins Montafon

Seitenanfang

Traditionell bietet der Skiclub Oberkirch Ende Januar eine Wochenendskifahrt an. Wie in den vergangenen Jahren wurde in St. Gallenkirchen im Montafon übernachtet. Die Nachfrage zu dieser Fahrt war sehr groß. Dadurch konnte Organisator Bernhard Wolf leider nicht alle Interessierten mitnehmen. Busfahrer Lui Panter brachte die 45 Skihasen am Freitag sicher ins Skigebiet und am Sonntag auch wieder heim. Bei besten Schnee- und Wetterverhältnissen genossen die Teilnehmer die Skigebiete von St. Gallenkirchen, Gaschurn und Schruns. So konnte auf der Heimfahrt auf eine gelungene Fahrt angestoßen werden.

Bildergalerie...

Bericht: Bernhard Wolf

02.02.2019 - 03.02.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: Ziener-Cup in Wieden

Seitenanfang

Am ersten Februarwochenende fanden in Wieden die Rennen 3 und 4 des Ziener-Cups statt. Vom Skiclub Oberkirch gingen 3 Rennläufer an den Start. In der Nacht auf Samstag hat es zuerst geregnet, und dann ging der Niederschlag in Schnee über, sodass die Piste die hauptsächlich aus Naturschnee bestand, sehr aufgeweicht war und präpariert werden musste. Schon bei den großen Mädchen ließ die Piste nach, und es gab an vereinzelten Toren schon Schläge in der Ideallinie. Vivien Schweiger wurde dies zum Verhängnis: sie schied im ersten Lauf aus. Sara Becker kam mit der Piste besser klar und belegte am Ende den 28. Platz. Max Kiefer ist im ersten Durchgang durch einen Rutscher behindert worden und musste gleich noch mal mit dem Lift hoch und an den Start. Er behielt die Nerven und kam trotz der ausgefahrenen Piste als führender der U16 und gesamt dritter im ersten Lauf ins Ziel. Am Ende belegte er Platz eins der Klasse U16 im Riesenslalom.

Am Sonntag stand der Slalom auf dem Programm. Die Pistenverhältnisse waren nicht besser als am Vortag, hinzu kam noch dichter Nebel, wodurch die Sichtweite manchmal nicht weiter als 2 bis 3 Tore betrug. Vivien Schweiger trotzte den schlechten Verhältnissen und kam im ersten Lauf als 7. ins Ziel. Im zweiten hatte auch sie mit den tiefen Wannen in der Piste zu kämpfen und belegte trotz Steher am Ende den 12. Rang. Max Kiefer hatte schon im ersten Lauf Pech und schied durch einen Sturz aus, weil die Bindung auslöste.

Ergebnisliste Riesenslalom... Ergebnisliste Slalom...

Bericht: Alex Kiefer

10.02.2019: Hornisgrindepokal mit vielen Startern und tollen Leistungen

Seitenanfang

Trotz widriger Wetterverhältnisse konnte der Skiclub Oberkirch am Seibelseckle bei seinem Rennen um den Hornisgrindepokal Rennläuferinnen und Rennläufer aus 14 Vereinen begrüßen. Am Morgen spielte das Wetter noch gut mit, am frühen Nachmittag kam dann jedoch starker Sturm auf und es begann zu regnen. Mit ca. 30 Helfern vom Skiclub Yburg und dem Skiclub Oberkirch gelang Rennleiter Alex Kiefer den Rennläuferinnen und Rennläufern aus der ganzen Region von Mannheim bis Offenburg noch tolle Wettkampfbedingungen zu bieten.

Bei der Siegerehrung konnte Bernhard Wolf, Vorsitzender des Skiclub Oberkirch, den einzelnen Klassensiegern gratulieren. Tagesbestzeit fuhr bei den Frauen Janine Ziegler vom Skiclub Oberkirch und bei den Herren Dominik Metzger von den Rheinbrüder Karlsruhe. Mit 23 Startern stellten die Rheinbrüder Karlsruhe auch das größte Team.

Ergebnislisten

Hier geht es zu einem Video mit Impressionen vom Skirennen, zusammengestellt und mit freudlicher Genehmigung von Volker Herzog: https://gopro.com/v/8vG31NrL8PX3Q.

Bericht: Bernhard Wolf

10.01.2019: Hornisgrinde-Pokal

Seitenanfang
Ergebnisliste zum Download...

01.02.2019 - 03.02.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: Bambini- und Kinderrennen

Seitenanfang

Am 1. Februar richtete der SC Sasbach an der Unterstmatt ein Bambinirennen aus. Vom Skiclub Oberkirch war eine Rennläuferin am Start: Laura Nagel U6. Es war für sie das erste Skirennen überhaupt! Bei ihrer Premiere belegte sie den 5. Rang. Ergebnisliste...

Bereits zwei Tage später bestritt sie ihr nächstes Rennen, ausgerichtet vom SC Seebach. Trotz nebeligen und regnerischen Wetters waren über 100 Rennläuferinnen und Rennläufer am Start dieses Kinderrennens, bei dem der beste von zwei Läufen gewertet wurde. Vom Skiclub Oberkirch nahmen Laura Nagel und Priso Becker teil. Beide belegten in ihren Altersklassen jeweils den 6. Rang. Ergebnisliste...

25.01.2019 - 26.01.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: Baden-Württembergische Schülermeisterschaften Ski-Alpin

Seitenanfang

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften Ski-Alpin fanden am vergangenen Wochenende in Oberstaufen und Thalkirchdorf statt. Am Freitag wurde bei bestem Wetter der Riesenslalom auf der anspruchsvollen Piste am Hündle ausgeflaggt. Vom SC Oberkirch gingen drei Rennläufer und Rennläuferinnen an den Start. Vivien Schweiger beendete das Rennen mit dem 12. Rang. Max Kiefer belegte mit einem starken ersten und einem verhaltenen zweiten Lauf den 8. Rang. Jona Juwana schied nach einem Sturz im ersten Lauf aus.

Am Samstag fand der Teamwettbewerb statt. Jede Region aus Baden-Württemberg stelle mehrere Teams, die im K.o.-System gegeneinander antraten. Jona startet im Favoriten-Team. Leider konnte das Team ihrer Favoritenrolle leider nicht gerecht werden und wurde am Ende viertes von 26 Teams. Max und Vivien waren im Team 2 der Region-Nord und mussten sich nur knapp dem Sieger des Parallel-Teamwettbewerbs mit 3:2 geschlagen geben und schieden somit aus dem Rennen aus. Am Sonntag stand dann der Slalom auf dem Programm. Das Rennen fand wie auch schon der Teamwettbewerb in Thalkirchdorf statt. Vivien wurde in der Klasse U16 12. Jona wurde in der Klasse U16 6. Max schied nach einem Sturz aus. Bildergalerie...

Ergebnislisten Riesenslalom * Ergebnislisten Slalom * Ergebnislisten Teamwettbewerb

Bericht: Alex Kiefer

19.01.2019 - 21.01.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: SCO-Rennläufer in Topform bei Regiomeisterschaften

Seitenanfang

Bei besten Pistenbedingungen fanden am 19. bis 21.01.19 die Regio-Meisterschaften 2019 der Region-Nord statt. Die Meisterschaften wurden von den Rheinbrüdern Karlsruhe am Seibelseckle ausgerichtet. Vom SCO gingen 5 Atlethen an den Start. Am Samstag wurde der Riesenslalom ausgetragen. Hierbei konnten zwei Sportler des SCO den Meistertittel in ihrer Klasse für sich erreichen. Max Kiefer wurde Regio-Meister Schüler, Sara Schweiger Regio-Meisterin Jugend. Janine und Fabian Ziegler mussten sich nur knapp geschlagen geben und wurden Vizemeister bei den Damen bzw. Herren. Max erreichte das Ziel mit der fünftbesten Tagesgesamtzeit bei den männlichen Startern und Sara konnte bei den weiblichen Starterinnen sogar den Tagessieg mit der absoluten Tagesbestzeit erreichen.

Am Sonntag errangen die Rennfahrer des SCO sogar drei Meistertitel. Max Kiefer bei den Schülern, Sara Schweiger in der Jugendwertung und Fabian Ziegler bei den Herren. Vivien Schweiger (U16) wurde in der Meisterwertung der Schülerinnen 3. Sara Schweiger (U18) ist im Slalom die Tagesbestzeit gefahren ebenso wie Fabian Ziegler (Herren). Max Kiefer (U16) belegte in der Gesamtwertung den 5. Platz. Bildergalerie...

Ergebnislisten Riesenslalom * Ergebnislisten Slalom

Bericht: Alex Kiefer

12.01.2019 - 13.01.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: Scott-Cup

Seitenanfang

Nachdem auch im Schwarzwald endlich der Winter angekommen war, konnte in Todtnauberg der Scott-Cup mit zwei Slaloms ausgerichtet werden. Planmäßig wäre es ein RS und ein SL gewesen. Aber da der obere Teil der Piste nicht beschneit werden konnte, wurden zwei Slaloms ausgeflaggt. Der Scott-Cup ist ein Rennen mit einem Starterfeld aus ganz BaWü. Von Skiclub Oberkirch gingen Max Kiefer und Jona Juwana an den Start. Am ersten Tag hatten beide Pech und schieden schon im ersten Lauf aus. Am zweiten Tag hatte Jona etwas mehr Glück und belegte auf einer Piste mit tiefen Wannen den 5. Rang. Max war nach dem ersten Lauf auf Platz 15 in der Gesamtwertung und ging als erster ins Rennen. Leider musste er im zweiten Lauf ein Tor hochsteigen, konnte somit seine Platzierung nicht halten und beendete das Rennen als 45.

Ergebnislisten Slalom (Samstag) * Ergebnislisten Slalom (Sonntag)

Bericht: Alex Kiefer

05.01.2019 - 06.01.2019: Rückblick auf das Rennwochenende: Eröffnungsrennen Ziener-Cup

Seitenanfang

Anfang Januar wurde aufgrund der schlechten Schneelage im Schwarzwald das Eröffnungsrennen des SVS kurzfristig mit dem Eröffnungsrennen des SSV (Schwäbischer Skiverband) zusammengelegt und im Pitztal (Hochzeiger) ausgerichtet. Somit war eine ähnlich große Konkurrenz wie bei den BaWü für die Atlethen dabei. Von Oberkirch gingen Sara Becker, Vivien Schweiger, Max Kiefer und Jona Juwana an den Start. Am Samstag wurde ein RS und am Sonntag ein Slalom gefahren. Folgende Platzierungen wurden erzielt: Sara U14 20. RS, 13. SL; Vivien U16 10. RS, 7. SL; Max U16 14. RS; Jona U16 7. RS, 4. SL

Ergebnislisten Riesenslalom * Ergebnislisten Slalom

Bericht: Alex Kiefer

22.01.2019: Tagesfahrt nach Lech / St. Anton

Seitenanfang

Am Dienstag 22. Januar war Franz Schnurr mit 3 Skiclublern für einen Tag in Lech und St. Anton um zu schauen ob es dort Schnee hat. Und tatsächlich: es war super Wetter und wirklich jede Menge Schnee, an vielen Stellen bis 5 Meter bei strahlendem Sonnenschein.

Bericht: Franz Schnurr

Bildergalerie...

31.12.2018: Sportlicher Jahresabschluss beim Silversterlauf in Waldulm

Seitenanfang

Auch beim Silvesterlauf 2018 in Waldulm waren wieder einige Skiclub-Mitglieder am Start. Der Lauf war ohne Zeitmessung , das Wetter besser als angekündigt, so konnten wir das Jahr gemütlich aber dennoch sportlich aktiv ausklingen lassen. Auf dem Bild fehlt Bernhard, hat wohl den Fototermin verpasst.

Bericht: Johannes Müller

21.12.2018 - 27.02.2019: Zusammen Skifahren!

Seitenanfang

Auf Wunsch mit Tipps zur Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens. Anmeldung und Auskunft bei Georg Wolf, Telefon 07802 / 6336 oder email: wolf-georg@gmx.de
Download... Info...

22.12.2018: Waldspeckessen auf dem Wiegerthof

Seitenanfang

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Waldspeckessen statt. Am 22.12.2018 trafen sich wieder einige Skiclubmitglieder auf dem weihnachtlich geschmückten Wiegerthof. Am Lagerfeuer und in der ehemaligen Scheune konnten wir es uns gemütlich machen. Trotz leichtem Regen, verbrachten wir einen schönen und kurzweiligen Abend miteinander.

Bericht: Johannes Müller

Bildergalerie...

23.11.2018: Mitgliederversammlung 2018 des Skiclub Oberkirch

Seitenanfang

Einen geringen Besuch verzeichnete die diesjährige Mitgliederversammlung des Skiclub Oberkirch. Lediglich 40 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und begannen den Abend beim Sektempfang mit lockeren Gesprächen. Erster Vorsitzender Bernhard Wolf eröffnete nach dem Empfang die Versammlung und gab zunächst seinen Jahresbericht ab. Es folgten die Berichte der Fachwarte: Alex Kiefer (Ski Alpin / Rennbericht), Christian Ell (Lehrwesen / Skikurse), Joachim Trayer (Tourenwesen / Kletterwand), Radabteilung (Johannes Müller) sowie erneut Joachim Trayer (Gymnastikgruppen). Die Berichte wurden untermalt von Fotos aus dem abgelaufenen Skiclub-Jahr. Roswitha Hurst stellte anschließend die Entwicklung der Mitgliedszahlen vor: momentan hat der Skiclub Oberkirch 720 Mitglieder. Hauptkassiererin Carola Kappey-Möker konnte in ihrem Bericht als Hauptkassiererin von einem guten Ergebnis im abgelaufenen Vereinsjahr berichten. Kassenprüfer Manfred Haas bestätigte daraufhin, dass die Kassenprüfung nichts zu beanstanden hatte. Daraufhin empfahl Karl Bühler, ehemaliger Bürgermeister von Lautenbach und langjähriges Skiclub-Mitglied, der Versammlung, den Vorstand zu entlasen - was auch einstimmig geschah.

Es folgte die Ehrung einiger Mitglieder für ihre lange Mitgliedschaft und Treue zum Verein. Das Foto zeigt die Jubilare gemeinsam mit den beiden Vorsitzenden Bernhard Wolf und Johannes Müller. Zum Abschluss des offiziellen Teils dankte Bernhard Wolf allen, die im vergangenen Skiclub-Jahr aktiv im Skiclub Oberkirch mitgewirkt haben. Speziellen Dank sprach er Dieter Firschmuth aus für sein herausragendes Engagement bei der Tourenplanung für die Radsportgruppe des Skiclub. Außerdem danke er Jörg Altegoer für seinen ausdauernden Einsatz bei der Gestaltung der Mitgliederhefts und der Homepage sowie für sein Engagement bei der Umsetzung der DSGVO für den Skiclub.

Nach dem durchaus kurzweiligen offiziellen Teil konnte der Abend in gemütlichem Beisammensein ausklingen.

Bericht und Foto: Jörg Altegoer

29.10.2018: Saisonstart der Rennmannschaft des Skiclub Oberkirch

Seitenanfang

Bereits am 3. Oktober hat die neue Skisaison mit einem Techniklehrgang in der Skihalle von Amneville in Frankreich begonnen. Zwei Wochen später ging es mit einem weiteren Lehrgang auf dem Tiefenbachgletscher in Sölden weiter. Hier wurden auch schon die ersten Fahrten in den Stagen absolviert. In den Herbstferien ging es dann mit dem Regioteam Nord für fünf Tage ins Kaunertal. Hier konnten die jungen Rennläuferinnen und Rennläufer (Vivien Schweiger, Max Kiefer und Sara Schweiger) um ihre Technik in den Stangen verbessern. Am vierten Tag musste das Schneetraining wetterbedingt leider unterbrochen werden, und die Trainer gingen mit den Rennläufern in die Halle, um Schnelligkeit und Koordination zu trainieren. Da die Lifte am Weisseeferner defekt waren, wurde der letzte Trainingstag spontan nach Sölden verlegt.

Jona Juwana, der im LG2 der SBW (Skiverbände Baden-Württemberg) mittrainiert, war ebenfalls im Kaunertal um mit seiner Mannschaft dort zu trainieren. Auch Janine Ziegler war mit ihrem Ski-Liga-Team für zwei Tage im Kaunertal zum Trainieren.

Bericht: Alex Kiefer

Bildergalerie...

10.11.2018: Guter Besuch beim Brettlmarkt 2018

Seitenanfang

Großen Andrang verzeichnete der Brettlmarkt des Skiclub Oberkirch am zweiten Samstag im November. Die Helferschar um Organistor Jürgen Schmidt hatte den Innenbereich des Hans-Furler-Gymnasiums bestens präpariert und in gewohnter Art Ski und alles was man zu Skifahren braucht positioniert. So konnten die Besucher des Markts nach Herzenslust stöbern und sich mit neuer Skiausrüstung eindecken. Direkt nach Bezahlung bestand vor Ort die Möglichkeit, die Skibindung vom Profi einstellen zu lassen. Für das leibliche Wohl sorgten ein paar Damen unter der Leitung von Roswitha Hurst in Form von Kaffee und selbst gebackenem Kuchen.

Bildergalerie...

Bericht: Jörg Altegoer; Fotos: Christian Wolf, Jörg Altegoer

24.10.2018: Nachruf zum Tod von Hans Sester

Seitenanfang

24.10.2018: Bronzemedaillen für Skiclubler bei Sportlerehrung der Stadt Oberkirch

Seitenanfang

Die Bronzene Auszeichnung der Stadt Oberkirch erhielten 6 Skiclubler für ihre sportlichen Leistungen am 24. Oktober im Rahmen der Sportlerehrung. Die Ehrung fand in der gut gefüllten Erwin-Braun-Halle statt. Für den Skiclub wurden geehrt: Trainer Alex Kiefer, Janine und Fabian Ziegler, Vivien Schweiger, Max Kiefer (auf dem Foto v.l.n.r.) sowie Jona Juwana (nicht auf dem Foto). Wir gratulieren unseren Sportlern zu ihren tollen Erfolgen und Trainer Alex Kiefer für seine erfolgreiche Arbeit als Trainer!

Foto: Simone Kiefer

01.11.2018: Das neue SCO-Aktuell Winter 2018/19 ist da!

Seitenanfang
Das neue SCO-Aktuell Winter 2018/18 ist da - das Programmheft unseres Ski-Clubs! Unsere Mitglieder werden das Heft in Kürze in ihren Briefkästen haben. Eine Liste der Termine gibt es unter SCO-Aktuell Winter 2018/19 , eine Komplettversion des Hefts als PDF-Datei (9,7 MB).

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen.
Euer Jörg Altegoer

06.10.2018: Wanderung auf dem Brennersteig

Seitenanfang

Bei spätsommerlichen Temperaturen erwanderte eine Gruppe von 10 Skiclublern am ersten Oktobersamstag den Brennersteig. Startpunkt war der Wanderparkplatz in Hesselbach, von wo aus die herrlichen Wald-, Obst- und Reblandschaften des Hesselbacher Tals durchwandert wurden. Nach kurzer Rast an Bergle- und Bildeichhütte erreichte die Gruppe den Geigerskopfturm. Wer sich auf den Turm traute, konnte den beeindruckenden Fernblick von den Schwarzwaldhöhen bis ins Rheintal genießen. Weiter ging es dann über die Maieckle-Hütte und Marienfried in den Butschbach, wo wir auf dem Straßenfest bei zünftiger Musik und einem kühlen Bier den wunderschönen Tag ausklingen ließen. Dem Initiator Georg Wolf ein herzliches Dankeschön für diese Tour, die uns wieder einmal die Vielfalt und Schönheit unserer heimischen Landschaft zeigte.

Bildergalerie...

Text+Fotos: Roswitha Hurst

30.09.2018: Wanderung von der Renchquelle durch das Tal der Wilden Rench

Seitenanfang

Am Sonntag, den 30. September startete unsere Wanderung bei fantastischem Herbstwetter an der Alexanderschanze. Unser erstes Ziel war der "Rench-Qelle -Brunnen", in dessen Nähe die Rench entspringt. Weiter ging es über die Zuflucht zum Buchkopfturm, wo wir die erste Rast einlegten. Der Blick vom Turm erstreckte sich weit über das Renchtal und in alle Himmelrichtungen. Weiter ging es Richtung Renchtalhütte und dann zur Fischfelsenhütte, wo sich der Einstieg zur wilden Rench befindet. Durch das romantische Tal der wilden Rench wanderten wir entlang des Flusses bis zum Herbstwasen, wo wir eine weitere Rast einlegten. Weiter ging unser Weg auf der Route des Wiesensteiges bis nach Bad-Griesbach, dort endete diese schöne und abwechslungsreiche Wanderung.

Bildergalerie...

Text: Ingrid Späth; Fotos: Ingrid Späth, Monika Bähr, Yvonne Laub

29.09.2018: 6-Stunden-Lauf "Urwaldlauf" im Saarland

Seitenanfang

Am letzten Samstag im September war Skiclub-Mitglied Jörg Altegoer für den Skiclub Oberkirch bei einem 6-Stunden-Lauf am Start. Dabei handelte es sich um den sogenannten Urwaldlauf kurz hinter Saarbrücken. Gestartet wurde um 10:00 Uhr morgens bei Sonnenschein aber sehr kühlen 8°C und kräftigem Wind. Der Weg verlief wunderschön auf einem 1,9 km langen Rundkurs hauptsächlich über Waldwege und Wurzelpfade.

Auf jeder Runde waren dabei 46 Meter Höhenunterschied zu bewätigen, was im Verlauf der 6 Stunden immer anstrengender wurde. Jörg Altegoer beendete nach 5:45 h und 23 gelaufenen Runden das Rennen. Das bedeuteten 43,7 gelaufene Kilometer mit mehr als 1000 Höhenmetern. Damit hatte er zum ersten Mal die Marathondistanz von 42,195 km nicht nur erreicht sondern zugleich um 1,5 km übertroffen!

Fotos: Isa Hohmeier

06.10.2018: Wanderung auf dem Brennersteig

Seitenanfang
Am 6. Oktober erwandert der Skiclub Oberkirch den Oberkircher "Brennersteig". Dieser Qualitätsweg hat eine Länge von 14 km bei etwa 450 Höhenmetern.

Gestartet wird pünktlich um
13:00 Uhr am Wanderparkplatz Hesselbach.
Gemeinsamer Abschluss ist auf dem Butschbacher Straßenfest ab ca. 18 Uhr.

Weitere Informationen bei
Julia und Georg Wolf unter Tel. 07802 / 6336.
Gäste sind willkommen!

Brennersteig-Homepage...

29.07.2018: Wanderung auf dem Hexensteig: Noch ein paar Bilder

Seitenanfang
Johannes Müller hat uns noch ein paar schöne Bilder von der Wanderung auf dem Hexensteig zur Verfügung gestellt. Hier geht's zur Bildergalerie...

26.08.2018: Tageswanderung Gaiskopf - Stübenwasen

Seitenanfang

Wenn Engel reisen - so kann man es wohl sagen bei der Tageswanderung "Gaiskopf - Stübenwasen". Am letzten Sonntag im August wanderten wir frohgelaunt ab Todtnauberg die von Peter Mainzer geführte Wanderung. Tags zuvor hatte es noch ganz schön geregnet. Aber der Sonntag war bayrisches Wetter, d.h. weiß-blauer Himmel. Die Sonnte strahlte und durch die weißen Wolken gab es auch immer mal wieder Schatten, wodurch es nicht so heiß wurde. Zwischendurch sogar angenehm kühl, damit auch mal die Windjacken gebraucht werden konnten.

Die Wanderung war sehr abwechslungsreich und langschaftlich ganz toll. Wir sahen mal wieder grüne(!) Wiesen und den Feldberg aus nächster Nähe. Nach dem Feldbergblick mitsamt umliegenden Tälern konnten wir unser Wandervesper mitten auf der trockenen Alm auf dem Stübenwasen mit herrlicher Aussicht so richtig genießen. Die Wnaderung was so schön, dass wir Wanderfreunde sogar noch verlängerten und anstatt gleich zum Parkplatz zu gehen den Umweg zum Todtnauer Wasserfall gerne in Kauf nahmen.

Herzlichen Dank an Peter Mainzer - er hat eine sehr schöne Wanderung für uns ausgesucht!

Bildergalerie...

Bericht: Monika Bähr

29.07.2018: Wanderung auf dem Hexensteig

Seitenanfang

Heiß her ging es Ende Juli bei der Skiclub-Wanderung auf dem Hexensteig. Über 30°C, herrlicher Sonnenschein und kein Wölkchen hat den hellblauen Himmel getrübt. Aber wir Wanderfreunde hielten tapfer und schweißgebadet durch. Zwei Männer hatten am "Gipfel" beim Hexenhäuschen auf dem Sohlberg auch noch überschüssige Kräfte und transportierten mit Muskelkraft die schwere Holzbank, die in der prallen Sonne stand, in dem vom Wald her kommenden Schatten - und nach unserem verdienten Vesper im Schatten auch wieder zurück ins helle Sonnenlicht.

Beim Fiesemichel fanden wir einen großen Tisch in einer schattigen Ecke. Dort konnten wir unseren großen Durst und auch den Hunger stillen. Somit waren wir gestärkt für den steilen aber sehr schön gestalteten Abstieg nach Lautenbach, wo wir alle froh, zufrieden und mit von der Sonne verwöhntem gerötetem Gesicht wieder an unseren Startplatz der "Hexe" ankamen.

Herzlichen Dank an unseren Wanderführer Johannes Müller!

Bildergalerie...

Bericht: Monika Bähr

20.07.2018 - 22.07.2018: SCO-Radler auf Sommertour in der Pfalz

Seitenanfang

Ausgehend von unserem Standort–Hotel 'Alte Rebschule' in den Weinbergen bei Rhodt unter Rietburg unternahmen wir 3 Tagestouren, vorbei an unzähligen Sandsteinfelsen mit fast genauso vielen Burgen, über die Höhen des Pfälzerwalds und entlang der Vorbergzone durch die Weinorte der Pfalz. Weiterlesen...

Bildergalerie...

Bericht+Fotos: Dieter Frischmuth und Johannes Müller

01.08.2018: Rund ums Renchtal – MTB-Tour für Daheimgebliebene

Seitenanfang

Schon viele Jahre bietet Franz Vogt im August eine MTB-Tour für Daheimgebliebene an. Pünktlich um 8:30 Uhr starteten neun Fahrer zu einer Tour „Rund ums Renchtal“. Nach dem Gewitter in der Nacht hatte sich die Temperatur etwas abgekühlt, was die Fahrt etwas weniger schweißtreibend machte. In Hesselbach wechselte man auf den Kandelweg und fuhr auf schönen Waldwegen Richtung Moos. Am Ofenlochbrunnen wurde eine Trinkpause eingelegt und die leeren Wasserflaschen wieder aufgefüllt. Über den Späneplatz ging es hoch zum Grimmelshausen-Denkmal.

Weiterlesen...

Bericht: Ernst Grässig

25.07.2018: Sommerabschluss der Gymnasikgruppen

Seitenanfang

Am letzten Dienstag vor den großen Ferien fand der gemeinsame Sommerabschluss der Gymnastikgruppen des Skiclub Oberkirch statt. Bei herrlichem Sommerwetter wanderten wir vom Treffpunkt bei der Turnhalle zur Schauenburg, um dort einen gemeinsamen Abschlussabend zu verbringen. Jeder brachte etwas zu Essen und Trinken mit, so dass wir ein tolles Buffet aufbauen konnten. Bei gutem Essen, kühlen Getränken, einer tollen Aussicht und netten Gesprächen verging der Abend wie im Fluge.

Nun ist erst einmal Sommerpause und ab dem 11. September 2018 heißt es dann wieder: "Fit in den Winter mit Gymnastik für Jedermann und -frau im Skiclub Oberkirch!".

Bildergalerie...

Bericht: Ingrid Späth

14.07.2018 - 16.07.2018: Mit dem Zug in die Berge - Alpine Wanderung durch das Verwall-Gebirge

Seitenanfang

Mitte Juli startete eine 9-köpfige Wandergruppe des Skiclub Oberkirch am Bahnhof in Appenweier zu einer dreitägigen Wanderung. Mit dem Zug fuhren wir bis nach St. Anton am Arlberg. Von dort führte uns unser Weg durch die wildromantische Rosannaschlucht zum Verwall-Stausee, wo wir die erste Pause einlegten. Weiter ging es immer entlang der "Rosanna" bis zur Konstanzer Hütte, auf 1688 m, in der wir übernachteten.

Am zweiten Tag wanderten wir durch das Schönverwalltal bis zur Neuen Heilbronner Hütte, die auf 2320m liegt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause bestand noch die Möglichkeit den 2623 m hohen Stritkopf zu besteigen. Von dort oben hatten wir bei bestem Wetter eine fantastische Fernsicht in alle Himmelsrichtungen. Nach einem gemütlichen Hüttenabend fielen alle müde in die Betten.

Der dritte und letzte Tag unserer Verwalltour führte uns vorbei an der Verbella-Alpe und dem Naturschutzgebiet "Wiegensee" nach Partenen im Montafon. Dabei durchquerten wir unterschiedliche alpine Höhenstufen, beeindruckende Landschaften und farbenfrohe Blumenwiesen bis uns die Tafamuntbahn die letzen 500 Hm ins Tal beförderte. Von Partenen aus fuhren wir mit Bus und Bahn bis nach Lindau am Bodensee, wo bei sommerlichem Wetter der gemütliche Abschluss dieser erlebnisreichen Wandertour stattfand, bevor uns der Zug wieder zurück nach Appenweier brachte.

Bildergalerie...

Bericht: Ingrid Späth

08.07.2018: 4 Skiclubler beim Radmarathon in Bühl dabei

Seitenanfang

Am Sonntag den 8.7.2018 hieß es für 4 Skiclubradler nochmal früh aufstehen. Der Bühlertäler Radmarathon stand auf dem Programm. Gestartet wurde um 6:00 Uhr in Bühl. Zwei Strecken standen für uns zur Wahl: 205 km/3000 Hm und 242 km/3450 Hm. Denn Hauptteil der Strecke waren wir als 4er Gruppe unterwegs. Am Seibelseckle trennten wir uns in 2er-Gruppen. Wir wollten/konnten über beide Routen nach Bühl zurück fahren.

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung. Die Streckenführung war gut gewählt, teilweise verkehrsfrei. An den Kontroll-und Verpflegungsstationen wurden wir super versorgt. Etwas weich in den Beinen aber zufrieden, ließen wir den Tag ausklingen.

Bildergalerie...

Bericht: Johannes Müller

21.07.2018: Gaudiwettbewerb beim Jubiläum "50 Jahre Sommerskispringen" der Skizunft Bad Griesbach e.V.

Seitenanfang

Aus Anlass ihres Jubiläums "50 Jahre Sommerskispringen" veranstaltet die Skizunft Bad Griesbach e.V. am Samstag, 21.08.2018 ab 17 Uhr einen Gaudiwettbewerb auf allen drei Schanzen (K10, K28 und K60). Der Phantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt, ob als Känguru oder in Lederhosen, erlaubt ist, was gefällt – wobei Alpinski nur auf der K10 eingesetzt werden können und die grundlegenden Schutzausrüstungen (Helm, Handschuhe) obligatorisch sind. Die Wertung stellt die Teilnehmer gleich, durch einen Schanzenfaktor werden die Schanzengrößen egalisiert, die Ergebnisberechnung ergibt sich dann aus Sprungweite sowie Alter und Gewicht des Springers (geschätzt).

Aus den ersprungenen Ergebnissen ergibt sich mit Hilfe unserer Sponsoren ein Geldbetrag für einen sozialen Zweck, der dann im Rahmen der Abendveranstaltung übergeben wird. Meldeschluss ist am Samstag, 21.07.2018, um 15 Uhr. Einfach vorbei kommen oder ein E-Mail an info@skizunft-badgriesbach.de senden. Auf geht’s - jeder Meter zählt!

Ausschreibung als PDF...

01.07.2018: Rennradtour der Frühaufsteher

Seitenanfang

Am Sonntagmorgen um 6 Uhr starteten 11 Radler zur traditionellen 5-Täler-Tour. Zu Beginn war auch Franz Vogt wieder dabei. Er hat die Tour vor 25 Jahren zum ersten Male in das Skiclubprogramm aufgenommen. Und nach wie vor ist die anspruchsvolle Route über 140 km und 2.400 Höhenmeter eine beliebte Veranstaltung. Der erste Stopp wurde um 8 Uhr am Mummelsee eingelegt. Nach einer rasanten Fahrt über die Schwarzwaldhochstraße bis Sand ging es dann über Herrenwies, vorbei an der Schwarzenbachtalsperre ins Murgtal. Auf dem Murgtalradweg ging es bis Schönmünzach und dann den Hinterlangenbach hoch bis zum Seibelseckle. Wiederum auf der B 500 wurde bis zum Ruhestein gefahren bevor sich alle auf die zweite längere Abfahrt nach Baiersbronn-Mitteltal freuten. Bei der Auffahrt zum Kniebis kamen wieder alle ganz schön ins Schwitzen. Aber es kam ja die nächste tolle Abfahrt hinab nach Bad Rippoldsau und Schapbach. Auf der für den Verkehr gesperrten Straße erfolgte der letzte Anstieg zum Freiersberg. Jetzt waren die Höhenmeter geschafft und alle suchten zur Erholung den Schatten. Zurück im Renchtal wurde ein schöner Radtag beim Mühlenfest in Lautenbach auf eine tolle Tour angestoßen.

Bildergalerie...

Bericht: Bernhard Wolf; Fotos: Johannes Müller

09.06.2018 - 10.06.2018: Skiclub Oberkirch wanderte auf der Schwäbischen Alb

Seitenanfang

Die Traufgänge bei Albstadt waren das Ziel für 16 Wanderinnen/Wanderer des Skiclubs Oberkirch. Am ersten Tag wurde bei angenehmen Wanderwetter der Zollernburg-Panoramaweg begangen. Ausgangspunkt war das Wanderheim ‚Nägelehaus‘. Die Wanderung verlief sehr abwechslungsreich. Zunächst über Wachholderheiden und prächtige Blumenwiesen ging es hinab zum `Stich`. Von dort entlang des Waldsaums wurde alsbald die Traufkante erreicht. Auf leicht ansteigenden, wurzelgesäumten Pfaden gings fortan an der Traufkante entlang. Immer wieder boten sich prächtige Aussichtspunkte. Bald zeigte sich auch die Burg Hohenzollern mit ihren hochragenden Türmchen.

Weiterlesen...

Bildergalerie...

Bericht: Reinhard Kimmig
Fotos: Monika Bär, Yvonne Laub, Peter Mainzer

09.06.2018: Rennradtour ins Landschaftsschutzgebiet 'Zinsbachtal'

Seitenanfang

Trotz gewittriger Wetterlage starteten fünf Skiclub-Radler zu einer Tour in den schwäbischen Teil des Nordschwarzwalds. Man traf sich am Bahnhof Appenweier, um mit dem Zug nach Baden-Baden zu fahren. Nach kurzem Stadtverkehr ging es auf einem einsamen Waldsträßchen, vorbei am Alten Schloss Hohenbaden, hinauf nach Ebersteinburg und dann hinunter ins Murgtal. Nach einer Kaffepause in Gernsbach rollte man auf dem Murgtalradweg talaufwärts nach Hilpertsau. Kurz vor der Abzweigung hinauf nach Kaltenbronn überraschte uns der Hinweis, dass die L76 ab Reichental gesperrt ist. Wir versuchten es trotzdem und hatten so den Vorteil, dass wir auto- und motoradfrei den Anstieg hinauf zur Schwarzmiss bewältigen konnten. Nach der Abfahrt hinunter ins Enztal konnten wir den Rückenwind talaufwärts nach Enzklösterle genießen. Über die Anhöhe ˈEiteleˈ und Simmersfeld ging es hinunter zur Hochdorfer Säge im Nagoldtal. Nun folgte der schönste Teil der Tour. Entlang der Nagold fuhren wir zunächst bis zur Mittagspause im Angelpark Fischhaus Letscher.

Währenddessen wurden die Wolken über uns immer dunkler. Kaum fertig mit dem Essen, fing es auch an zu regnen. Um dem Regen zu entfliehen brachen wir schnell zu unserer Weiterfahrt auf. Auf bald trockener Straße fuhren wir durch das reizvolle und naturbelassene Zinsbachtal. Vorbei an offenen Wiesenflächen und ehemaligen Mühlen ging es hinauf nach Pfalzgrafenweiler. Oben angekommen, konnten wir sehen, dass es im Westen Richtung Freudenstadt am Himmel wieder dunkler wurde. Über Kälberbronn und Musbach erreichten wir Grüntal. Hier erwartete uns die nächste Straßensperrung. Die Kanalisation wird hier erneuert und wir mussten die Ortschaft auf grobem Schotter passieren. Trocken von oben, aber teilweise auf nasser Straße, ging es über Dietersweiler, Freudenstadt zum Lauferbrunnen und weiter zum Kniebis.

Der krönende Abschluss der Tour folgte dann mit der Abfahrt auf der Oppenauer Steige ins Renchtal.

Bildergalerie...

Bericht: Dieter Frischmuth

26.05.2018: Rennradtour: Über den Kniebis nach Schiltach

Seitenanfang

Bei herrlichem Wetter und fast hochsommerlicher Temperatur starteten wir in Oppenau zur ersten Klettertour über 4 Buckel durch den mittleren Schwarzwald. Durchs Maisachtal ging es zunächst hinauf zur 'Zuflucht'. Wellig ging es weiter über Kniebis und den Lauferbrunnen nach Schömberg, wo zur Kaffeepause angehalten wurde. Danach rollten wir hinunter ins das Reinerzauer Tal bis kurz vor Schenkenzell.

Hier wartete der zweite Anstieg entlang des Gallenbachs hinauf zum 'Kuhberg' auf uns. Nach der Abfahrt hinunter nach Schenkenzell erreichten wir Schiltach mit seiner historischen Altstadt. Hier war noch vor der Mittagspause eine kurze Besichtigungstour durchs 'Städtle' angesagt. Gestärkt konnten wir nun den Anstieg durchs Heubachtal hinauf zur 'Weberhöhe' in Angriff nehmen. Nach kurzer Abfahrt zum Naturparkhotel Adler folgte ein kurzer Anstieg hinauf zur 'Sankt Romaner Höhe' und dann die Abfahrt durch das Übelbachtal hinunter ins Kinzigtal nach Wolfach.

Über den 'Freiersberg' ging es wieder zurück ins Renchtal nach Oppenau, wo wir uns im Stadtpark unser wohlverdientes Abschlussbier gönnten. Wir konnten auf eine schöne Tour mit 108 Kilometer und 2000 Höhenmeter auf vorwiegend verkehrsarmen Straßen zurückblicken.

Bildergalerie...

Bericht: Dieter Frischmuth

12.05.2018: Rennradtour in den Nordvogesen

Seitenanfang

Auf größtenteils wenig befahrenen Straßen radelten einige Skiclubler durch die Nordvogesen. Gestartet wurde in der Nähe von Reichshoffen. Anfangs ging es wellig durch die Vorbergzone. Durch schöne elsässische Dörfer hinauf zu Col Du Pfaffenschlick. Im ständigen auf und ab kamen wir durch herrliche französische Täler. Für die Mittagspause hatte Dieter ein traditionelles Gasthaus in Mouterhouse ausgewählt. Bei der Einrichtung hatte man den Eindruck, die Zeit war stehen geblieben. Aber Essen und Service waren super, eben typisch französisch.

Gut gestärkt wartete der nächste Anstieg zum Zwölfapostelstein - gleichzeitig auch der höchste Punkt unserer Tour. Vorbei an unzähligen Seen kamen wir über das Jaegerthal, Baerenthal wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. 120 km und 1400 Hm waren zurückgelegt.

Dieter hat wieder mal eine tolle Tour geplant. Wir fühlten uns wie auf einer Zeitreise. In die Zeit von damals, von früher eben. Wo Mensch und Natur noch im Einklang lebten.

Bildergalerie...

Bericht: Johannes Müller

28.04.2018: Rennradtour im Markgräfler Land

Seitenanfang

Unser diesjähriger Saisoneinstieg führte uns ins Markgräflerland. Georg organisierte mit seinen zwei Neffen Tobias und Lukas, wieder eine wunderschöne Tour, die uns diesmal auch über die Grenze hinweg ins Elsass führte.

Gestartet wurde bei leichtem Regen in Bad Krozingen. Nach dem ersten Kaffeestopp in Equisheim, wurden die Temperaturen angenehmer.Die Sonne zeigte sich , die Regenkleidung konnte endgültig eingepackt werden. Nach einem kurzen Anstieg wurden wir außerdem mit einem schönen Blick ins offene Rheintal belohnt.

Wellig ging es dann weiter durch die elsässischen Weinberge in Richtung Riquewihr. Abseits der großen Straßen fuhren wir über den Rhein unserem Mittagsziel in Sasbach (Markgräfler Land) entgegen. Nach ungefähr 100 Kilometern konnten wir hier, bei herrlichem Sonnenschein, den Biergarten des Gasthauses „Löwen“ genießen.

Die letzten 30 Kilometer rollten wir entlang des Kaiserstuhles über Breisach am Rhein zurück. Gegen 16:00 Uhr erreichten wir unfallfrei wieder unseren Ausgangspunkt in Bad Krozingen. Alle 16 Teilnehmer waren sich einig: klasse Tour, nächstes Jahr gerne wieder.

Bericht: Georg Knapps

27.04.2018: Abendwanderung zum Winzerhof Börsig

Seitenanfang

Am Freitag, den 27. April trafen sich 15 Personen zu einer gemütlichen Abendwanderung. Vom Treffpunkt am "Gaisbacher Hof" führte der Weg bei sonnigem und warmen Frühlingswetter durch Reben und Wald Richtung Ringelbach. Unterwegs konnten die Wanderer immer wieder die schöne Aussicht bis zu den Vogesen genießen. Nach einer guten Stunde Wanderzeit war das Ziel erreicht: der Winzerhof Börsig. Dort ließ man gemeinsam bei einem guten Glas Wein den schönen Abend ausklingen.

Bildergalerie...

Bericht: Ingrid Späth

28.04.2018: Erfolgreiche Rennläufer vom Bezirk geehrt

Seitenanfang

Bei der Winterabschlussfeier des Bezirkes 1 im Skiverbandes Schwarzwald in Seebach konnten einige Oberkircher für ihre tollen Ergebnisse im vergangenen Rennwinter Ehrungen entgegennehmen.

Vivien Schweiger wurde Schülerbezirksmeisterin im Slalom und Riesenslalom. Ihr größter Erfolg war der Sieg bei den Schwarzwaldschülermeisterschaften im Riesenslalom in ihrer Klasse. In der Gesamtwertung aller Mädchen wurde sie Dritte. Bei den Regiomeisterschaften Nordschwarzwald wurde sie Siegerin im Slalom und zweite im Riesenslalom.

Max Kiefer erreichte bei den Schülerbezirksmeisterschaften jeweils den dritten Platz im Slalom und Riesenslalom. Er gewann seine Klasse bei der Rennserie des Zienercups auf Schwarzwaldebene. Hier konnte er durch mehrere gute Platzierungen auf Schwarzwaldebene glänzen.

Schülerschwarzwaldmeister im Riesenslalom wurde Jona Juwana. Bei den Regiomeisterschaften erreichte er den zweiten Platz im Riesenslalom. Er trainierte in der Leistungsgruppe II der Bad.-Württembergischen Skiverbände. So war er auch auf einigen Rennen auf Deutschlandebene aktiv. Dort belegt er in seiner Altersklasse in der Rangliste Platz 25.

Sarah Schweiger konnte in der Jugendklasse bei den Bezirksmeisterschaften jeweils Vizemeisterin werden. Bei den Regiomeisterschaften wurde sie zweite und dritte Siegerin.

In der Aktivenklasse gewann Janine Ziegler im Slalom den Bezirksmeistertitel. Ihr Bruder Fabian schaffte dies im Riesenslalom. Bei den Regiomeisterschaften belegten beide den zweiten Platz. Janine wurde Schwarzwaldvizemeisterin im Riesenslalom.

Der zweite Platz von Johannes Toll im Riesenslalom und dritte Platz durch Moritz Sester im Slalom bei den Bezirksmeisterschaften rundeten die hervorragenden Ergebnisse des Oberkircher Rennläufer ab. Skiclubvorsitzender Bernhard Wolf gratulierte nicht nur den Rennläufern sondern auch dem erfolgreichen Trainer Alex Kiefer.

Bericht: Bernhard Wolf

07.04.2018: Nachruf auf Ehrenmitglied und langjährigen 1. Vorsitzenden Erwin Wolf

Seitenanfang

Klicken um zu vergrößern

24.03.2018 - 25.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Abschlussrennen des SVS

Seitenanfang

Am vergangenen Wochenende fanden bei Traumwetter auf dem Seebuck/Feldberg die Abschlussrennen des Skiverbandes Schwarzwald (SVS) statt. Am Samstag wurden ein klassischer Slalom und am Sonntag ein Parallelslalom gefahren. Vom Skiclub Oberkirch gingen drei Sportler an den Start.

Am Samstag im Slalom belegte Vivien Schweiger U14w den 4. Rang (Gesamt 9.), Max Kiefer U14m erreichte nach einem starken zweiten Lauf den 2. Platz (Gesamt 6.), Jona Juwana U16m belegte den 5. Rang (Gesamt 7.).

Am Sonntag war dann Parallelslalom angesagt. In den Qualifikations-Läufen belegten die Oberkircher folgende Platzierungen: Vivien Schweiger 8. (Gesamt 15.), Max Kiefer 3. (Gesamt 9.), Jona Juwana 4. (Gesamt 4.) Im Parallelslalom schafften es die Jungs bis ins kleine Finale um Platz 3 und 4. Beide gewannen das letzte Duell (Heat) und belegten am Ende den 3. Platz in ihren Klassen.

Mit den guten Ergebnissen am letzten Rennwochenende der Saison belegte der Skiclub Oberkirch in der Vereinswertung des SVS-Ziener-Cup den dritten Platz hinter dem Skiteam Freiburg und Skizunft Elzach. Max Kiefer gewann nach acht gewerteten Rennen die Einzelwertung in der Klasse U14 mit 444 Punkten und einem Vorsprung von 68 Punkten auf den zweitplatzierten Pirmin Burger Skizunft Elzach. Vivien Schweiger U14w wurde mit 248 Punkten 6. und Jona Juwana U16m wurde mit 300 Punkten 3.

Bildergalerie...

Bericht: Alex Kiefer

17.03.2018: Vereinsmeisterschaften 2018 - Bericht

Seitenanfang

Am 17.3.18 fanden im Anschluss an dem Hornisgrindepokal die Vereinsmeisterschaften statt. Das Rennen wurde wie schon im letzten Jahr zusammen mit dem Skiclub Oppenau ausgerichtet. Vereinsmeisterin wurde in diesem Winter zum ersten mal Sara Schweiger. Sie löste die Seriensiegerin Janine Ziegler als Vereinsmeisterin mit 41 hundertstel Sekunden Vorsprung ab. Vereinsmeister wurde Fabian Ziegler mit der absoluten Tagesbestzeit. Bei den Schülern Siegten Vivien Schweiger und Max Kiefer. Max ist im ersten Lauf die schnellste Zeit aller Teilnehmer gefahren. Die Familienwertung gewann wiederum wie im letzten Jahr die Familie Schweiger mit einem Vorsprung von 16,27 Sekunden.

Ergebnisliste nach Altersklassen... * Ergebnisliste Familienwertung... * Bildergalerie...

26.03.2018: Das neue SCO-Aktuell Sommer 2018 ist da!

Seitenanfang
Das neue SCO-Aktuell Sommer 2018 ist da - das Programmheft unseres Skiclubs! Unsere Mitglieder werden das Heft in ca. zwei Wochen in ihren Briefkästen haben. Eine Liste der Termine gibt es unter SCO-Aktuell Sommer 2018 , eine Komplettversion des Hefts als PDF-Datei (3.21 MB).

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen.
Euer Jörg Altegoer

18.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Mühlendorfpokal

Seitenanfang

Vergangenen Sonntag richtete der Skic lub Ottenhöfen den Mühlendorfpokal aus. Das Rennen wurde als Parallelslalom ausgetragen. Die Qualifikationsläufe wurden für den Mühlendorfpokal gewertet und zählten somit für die Mannschaftswertung.

In der Schülerwertung wurde der Skiclub Oberkirch leider nicht gewertet, weil die dritte Person fehlte. Sonst hätten wieder gute Chancen bestanden den Titel zu verteidigen.

In der Jugendwertung belegte die Mannschaft mit Sara Schweiger, Johannes Toll und Moritz Sester den 3. Rang. Im Parallelslalom belegte Vivien Schweiger den 1. Rang U14w; Max Kiefer 1. U14m; Sara Schweiger 2.U16w/Damen; Moritz Sester 11 U16m/Heren und Johannes Toll 12.U16m/Herren.

Bericht: Alex Kiefer

17.03.2018: Hornisgrindepokal Skiclub Oberkirch 2018 - Ergebnislisten

Seitenanfang

Vergangenen Samstag richtetet der Skiclub Oberkirch zusammen mit dem Skiclub Yburg den Hornisgrindepokal aus. Die fleißigen Helfer beider Vereine schafften es trotz des weichen Schnees eine gute Piste hinzubekommen, so dass auch Rennläufer mit hohen Startnummern gute Bedingungen vorfanden. Vom Skiclub Oberkirch waren 9 Läufer am Start. Fabian Ziegler ist die absolute Tagesbestzeit, Sara Schweiger ist die zweitbeste Zeit aller weiblicher Teilnehmer gefahren.

Einzelergebnisse: Prios Becker 3.U10w; Simon Hund 7. U12m; Sara Becker 4. U14w; Vivien Schweiger 1. U14w; Sara Schweiger 2. U18w; Johannes Toll 3. U18m; Janine Schweiger 1. Damen; Fabian Ziegler 1. Herren

Bericht: Alex Kiefer


Bildergalerie...

17.03.2018: Stadtmeisterschaften Oberkirch 2018 - Ergebnislisten

Seitenanfang

Bildergalerie...

04.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Offene Pfalzmeisterschaften Alpin am Seibelseck

Seitenanfang

Am 04. Februar fanden am Seibelseckle die Pfalzmeisterschaften statt, die zugleich als Pokal-Slalom ausgetragen wurden. Die Riesenslalom-Meisterschaften wurden im Rahmen des Sauerkopf-Pokals ausgefahren. Am Sonntag gingen vom Skiclub Oberkirch Vivien und Sara Schweiger an den Start. Beide siegten im Slalom souverän - Vivien die Klasse U14 und Sara die Damenklasse.

Bildergalerie...

Ergebnislisten als PDF...

Bericht: Alex Kiefer

10.03.2018 - 11.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Schüler-Schwarzwaldmeisterschaften Alpin

Seitenanfang

Am 10. und 11.3. fanden in Bernau die alpinen Schüler-Schwarzwaldmeisterschaften statt. Vom Skiclub Oberkirch gingen vier Sportler an den Start. Am Samstag wurde bei Dauerregen der Riesenslalom ausgefahren. Trotz der nassen Bedingen, schaffte es der Ausrichter SC Präg die Strecke so zu präparieren dass sie bis zum letzten Läufer hielt. Jona Juwana U16 wurde mit einem Vorsprung von 2,98 Sekunden und einer Zeit von 1:26,14 Schülermeister. Max Kiefer U14 wurde mit einer Zeit von 1,30:52 in der Gesamtwertung 7. und belegte in seiner Klasse U14 den 5. Platz. Bei den Mädchen siegte Leah Bühler U16 vom SC St. Blasien in einer Zeit von 1:25,38. Vivien Schweiger U14 wurde 17. mit einer Zeit von 1:36,67, das bedeutete in ihrer Klasse Rang 9. Sara Becker belegte Rang 30.

Am Tag drauf stand der Slalom an. An diesem Tag sorgten die Mädchen für gute Platzierungen. Zweite wurde Lavinia Horning U16 vom SC Muggenbrunn in 1:17,36. Vivien Schweiger U14 fuhr in einer Zeit von 1:21,60 auf den dritten Platz in der Gesamtwertung und siegte somit in der Klasse U14. Siegerin wurde Emilia U16 Löffler in einer Zeit von 1:14,85. Sara Becker erreichte Platz 22. Die beiden Jungs hatten an diesem Tag Pech und schieden schon im ersten Lauf aus.

Im Ziener-Cup belegt Jona Juwana nach dem 6. Rennen mit 208 Punkten den 5., Max Kiefer mit 304 Punkten den 2. und Vivien Schweiger mit 168 Punkten den 7. Rang. In der Vereinswertung belegt der Skiclub Oberkirch nach den sechs Rennen den dritten Rang.

Bildergalerie...

Ergebnisliste Riesenslalom als PDF...
(Ergebnisliste Slalom steht leider nicht zur Verfügung)

Bericht: Alex Kiefer

03.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Hauerskopfpokal am Seibelseckle

Seitenanfang

Fünf Sportler/innen des Skiclub Oberkirch gingen beim Hauerskopfpokal des SC Hundsbach an den Start. Bei tollem Wetter und besten Pistenverhältnissen konnte der ausrichtende Verein ein faires Rennen veranstalten. Alle Oberkircher sind auf das Podest gefahren: Piros Becker 2. U10, Vivien Schweiger 1. U14, Max Kiefer 1. U14, Sara Schweiger 2. U18 und Janine Ziegler 1. bei den Damen.

Bildergalerie...

Ergebnislisten als PDF...

Bericht: Alex Kiefer

Termine

16.02.2019 - 17.02.2019: Skitouren-Wochenende in der Zentralschweiz

Seitenanfang
Info und Anmeldung: Florian Huber, Tel.: 07802 / 4154

22.02.2019: Schulmeisterschaften der Oberkircher Schulen

Seitenanfang
am Seibelseck. Info: Alex Kiefer, Tel. 0172 / 21 95 07 3

24.02.2019: Winterwanderung mit Glühwein

Seitenanfang
Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Kletterwand am Hans-Furler-Gymnasium. Info: Joachim Trayer, Tel. 07805 / 91 44 999

27.02.2019: Zusammen Skifahren!

Seitenanfang
Auf Wunsch mit Tipps zur Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens. Anmeldung und Auskunft bei Georg Wolf, Telefon 07802/ 63 36 oder email: wolf-georg@gmx.de
Download... Info...

03.03.2019 - 05.03.2019: Faschings-Skifahrt nach St. Anton

Seitenanfang
*** AUSGEBUCHT ***
Wir fahren 2 Tage in Lech und Zürs sowie ein Tag in St. Anton. 2 ÜN/F in Klösterle, 3 Tage Skipass und Fahrt kosten ca. 290,- €. Info und Anmeldung bei Franz Schnurr, Tel. 07802 / 1717 oder 0172 / 73 84 49 5. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 6 Personen! Gäste sind willkommen.

17.03.2019: Stadt- und Familienmeisterschaften 2019

Seitenanfang
*** verschoben vom 23.02.2019 ***
für Skifahrer und Snowboarder. Startnummernausgabe: 14:00 Uhr.

20.03.2019: Langlauftreff bei Vollmond

Seitenanfang
Abfahrt 18:00 Uhr von der Turnhalle in der Schwarzwaldstraße. Info bei Bernhard Wolf, Tel. 07802 / 7558

22.03.2019: Klangyoga

Seitenanfang
Schnupperkurs mit Silvia von 18:00 bis 20:30 Uhr. Maximal 10 Teilnehmer - Anmeldung erforderlich! Info und Anmeldung: Silvia Krüger, Tel. 07802 / 50338

23.03.2019 - 24.03.2019: Kletterwochenende im Baseler Jura

Seitenanfang
Info und Anmeldung: Florian Huber, Tel.: 07802 / 4154

05.04.2019 - 07.04.2019: Skiwochenende in Ischgl

Seitenanfang
Info und Anmeldung: Manfred Ell, Tel. 0175 / 29 31 430

13.04.2019: Mountainbike-Eröffnungstour

Seitenanfang
rund um Oberkirch mit gemütlichem Abschluss. Alle Interessenten sind willkommen! Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Turnhalle Schwarzwaldstraße. Info: Johannes Müller, Tel.: 07802 / 90177
 
 © 2005-2019 by Ski-Club Oberkirch e.V.