Hauptmenü


SCO-Aktuell...
Skikurse!


Flyer-Download...
Weitere Info bei
Skischulleiter
Christian Ell
skischule@skiclub-oberkirch.de

Neuigkeiten

09.06.2018 - 10.06.2018: Skiclub Oberkirch wanderte auf der Schwäbischen Alb

Seitenanfang

Die Traufgänge bei Albstadt waren das Ziel für 16 Wanderinnen/Wanderer des Skiclubs Oberkirch. Am ersten Tag wurde bei angenehmen Wanderwetter der Zollernburg-Panoramaweg begangen. Ausgangspunkt war das Wanderheim ‚Nägelehaus‘. Die Wanderung verlief sehr abwechslungsreich. Zunächst über Wachholderheiden und prächtige Blumenwiesen ging es hinab zum `Stich`. Von dort entlang des Waldsaums wurde alsbald die Traufkante erreicht. Auf leicht ansteigenden, wurzelgesäumten Pfaden gings fortan an der Traufkante entlang. Immer wieder boten sich prächtige Aussichtspunkte. Bald zeigte sich auch die Burg Hohenzollern mit ihren hochragenden Türmchen.

Weiterlesen...

Bildergalerie...

Bericht: Reinhard Kimmig
Fotos: Monika Bär, Yvonne Laub, Peter Mainzer

09.06.2018: Rennradtour ins Landschaftsschutzgebiet 'Zinsbachtal'

Seitenanfang

Trotz gewittriger Wetterlage starteten fünf Skiclub-Radler zu einer Tour in den schwäbischen Teil des Nordschwarzwalds. Man traf sich am Bahnhof Appenweier, um mit dem Zug nach Baden-Baden zu fahren. Nach kurzem Stadtverkehr ging es auf einem einsamen Waldsträßchen, vorbei am Alten Schloss Hohenbaden, hinauf nach Ebersteinburg und dann hinunter ins Murgtal. Nach einer Kaffepause in Gernsbach rollte man auf dem Murgtalradweg talaufwärts nach Hilpertsau. Kurz vor der Abzweigung hinauf nach Kaltenbronn überraschte uns der Hinweis, dass die L76 ab Reichental gesperrt ist. Wir versuchten es trotzdem und hatten so den Vorteil, dass wir auto- und motoradfrei den Anstieg hinauf zur Schwarzmiss bewältigen konnten. Nach der Abfahrt hinunter ins Enztal konnten wir den Rückenwind talaufwärts nach Enzklösterle genießen. Über die Anhöhe ˈEiteleˈ und Simmersfeld ging es hinunter zur Hochdorfer Säge im Nagoldtal. Nun folgte der schönste Teil der Tour. Entlang der Nagold fuhren wir zunächst bis zur Mittagspause im Angelpark Fischhaus Letscher.

Währenddessen wurden die Wolken über uns immer dunkler. Kaum fertig mit dem Essen, fing es auch an zu regnen. Um dem Regen zu entfliehen brachen wir schnell zu unserer Weiterfahrt auf. Auf bald trockener Straße fuhren wir durch das reizvolle und naturbelassene Zinsbachtal. Vorbei an offenen Wiesenflächen und ehemaligen Mühlen ging es hinauf nach Pfalzgrafenweiler. Oben angekommen, konnten wir sehen, dass es im Westen Richtung Freudenstadt am Himmel wieder dunkler wurde. Über Kälberbronn und Musbach erreichten wir Grüntal. Hier erwartete uns die nächste Straßensperrung. Die Kanalisation wird hier erneuert und wir mussten die Ortschaft auf grobem Schotter passieren. Trocken von oben, aber teilweise auf nasser Straße, ging es über Dietersweiler, Freudenstadt zum Lauferbrunnen und weiter zum Kniebis.

Der krönende Abschluss der Tour folgte dann mit der Abfahrt auf der Oppenauer Steige ins Renchtal.

Bildergalerie...

Bericht: Dieter Frischmuth

26.05.2018: Rennradtour: Über den Kniebis nach Schiltach

Seitenanfang

Bei herrlichem Wetter und fast hochsommerlicher Temperatur starteten wir in Oppenau zur ersten Klettertour über 4 Buckel durch den mittleren Schwarzwald. Durchs Maisachtal ging es zunächst hinauf zur 'Zuflucht'. Wellig ging es weiter über Kniebis und den Lauferbrunnen nach Schömberg, wo zur Kaffeepause angehalten wurde. Danach rollten wir hinunter ins das Reinerzauer Tal bis kurz vor Schenkenzell.

Hier wartete der zweite Anstieg entlang des Gallenbachs hinauf zum 'Kuhberg' auf uns. Nach der Abfahrt hinunter nach Schenkenzell erreichten wir Schiltach mit seiner historischen Altstadt. Hier war noch vor der Mittagspause eine kurze Besichtigungstour durchs 'Städtle' angesagt. Gestärkt konnten wir nun den Anstieg durchs Heubachtal hinauf zur 'Weberhöhe' in Angriff nehmen. Nach kurzer Abfahrt zum Naturparkhotel Adler folgte ein kurzer Anstieg hinauf zur 'Sankt Romaner Höhe' und dann die Abfahrt durch das Übelbachtal hinunter ins Kinzigtal nach Wolfach.

Über den 'Freiersberg' ging es wieder zurück ins Renchtal nach Oppenau, wo wir uns im Stadtpark unser wohlverdientes Abschlussbier gönnten. Wir konnten auf eine schöne Tour mit 108 Kilometer und 2000 Höhenmeter auf vorwiegend verkehrsarmen Straßen zurückblicken.

Bildergalerie...

Bericht: Dieter Frischmuth

12.05.2018: Rennradtour in den Nordvogesen

Seitenanfang

Auf größtenteils wenig befahrenen Straßen radelten einige Skiclubler durch die Nordvogesen. Gestartet wurde in der Nähe von Reichshoffen. Anfangs ging es wellig durch die Vorbergzone. Durch schöne elsässische Dörfer hinauf zu Col Du Pfaffenschlick. Im ständigen auf und ab kamen wir durch herrliche französische Täler. Für die Mittagspause hatte Dieter ein traditionelles Gasthaus in Mouterhouse ausgewählt. Bei der Einrichtung hatte man den Eindruck, die Zeit war stehen geblieben. Aber Essen und Service waren super, eben typisch französisch.

Gut gestärkt wartete der nächste Anstieg zum Zwölfapostelstein - gleichzeitig auch der höchste Punkt unserer Tour. Vorbei an unzähligen Seen kamen wir über das Jaegerthal, Baerenthal wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. 120 km und 1400 Hm waren zurückgelegt.

Dieter hat wieder mal eine tolle Tour geplant. Wir fühlten uns wie auf einer Zeitreise. In die Zeit von damals, von früher eben. Wo Mensch und Natur noch im Einklang lebten.

Bildergalerie...

Bericht: Johannes Müller

28.04.2018: Rennradtour im Markgräfler Land

Seitenanfang

Unser diesjähriger Saisoneinstieg führte uns ins Markgräflerland. Georg organisierte mit seinen zwei Neffen Tobias und Lukas, wieder eine wunderschöne Tour, die uns diesmal auch über die Grenze hinweg ins Elsass führte.

Gestartet wurde bei leichtem Regen in Bad Krozingen. Nach dem ersten Kaffeestopp in Equisheim, wurden die Temperaturen angenehmer.Die Sonne zeigte sich , die Regenkleidung konnte endgültig eingepackt werden. Nach einem kurzen Anstieg wurden wir außerdem mit einem schönen Blick ins offene Rheintal belohnt.

Wellig ging es dann weiter durch die elsässischen Weinberge in Richtung Riquewihr. Abseits der großen Straßen fuhren wir über den Rhein unserem Mittagsziel in Sasbach (Markgräfler Land) entgegen. Nach ungefähr 100 Kilometern konnten wir hier, bei herrlichem Sonnenschein, den Biergarten des Gasthauses „Löwen“ genießen.

Die letzten 30 Kilometer rollten wir entlang des Kaiserstuhles über Breisach am Rhein zurück. Gegen 16:00 Uhr erreichten wir unfallfrei wieder unseren Ausgangspunkt in Bad Krozingen. Alle 16 Teilnehmer waren sich einig: klasse Tour, nächstes Jahr gerne wieder.

Bericht: Georg Knapps

27.04.2018: Abendwanderung zum Winzerhof Börsig

Seitenanfang

Am Freitag, den 27. April trafen sich 15 Personen zu einer gemütlichen Abendwanderung. Vom Treffpunkt am "Gaisbacher Hof" führte der Weg bei sonnigem und warmen Frühlingswetter durch Reben und Wald Richtung Ringelbach. Unterwegs konnten die Wanderer immer wieder die schöne Aussicht bis zu den Vogesen genießen. Nach einer guten Stunde Wanderzeit war das Ziel erreicht: der Winzerhof Börsig. Dort ließ man gemeinsam bei einem guten Glas Wein den schönen Abend ausklingen.

Bildergalerie...

Bericht: Ingrid Späth

28.04.2018: Erfolgreiche Rennläufer vom Bezirk geehrt

Seitenanfang

Bei der Winterabschlussfeier des Bezirkes 1 im Skiverbandes Schwarzwald in Seebach konnten einige Oberkircher für ihre tollen Ergebnisse im vergangenen Rennwinter Ehrungen entgegennehmen.

Vivien Schweiger wurde Schülerbezirksmeisterin im Slalom und Riesenslalom. Ihr größter Erfolg war der Sieg bei den Schwarzwaldschülermeisterschaften im Riesenslalom in ihrer Klasse. In der Gesamtwertung aller Mädchen wurde sie Dritte. Bei den Regiomeisterschaften Nordschwarzwald wurde sie Siegerin im Slalom und zweite im Riesenslalom.

Max Kiefer erreichte bei den Schülerbezirksmeisterschaften jeweils den dritten Platz im Slalom und Riesenslalom. Er gewann seine Klasse bei der Rennserie des Zienercups auf Schwarzwaldebene. Hier konnte er durch mehrere gute Platzierungen auf Schwarzwaldebene glänzen.

Schülerschwarzwaldmeister im Riesenslalom wurde Jona Juwana. Bei den Regiomeisterschaften erreichte er den zweiten Platz im Riesenslalom. Er trainierte in der Leistungsgruppe II der Bad.-Württembergischen Skiverbände. So war er auch auf einigen Rennen auf Deutschlandebene aktiv. Dort belegt er in seiner Altersklasse in der Rangliste Platz 25.

Sarah Schweiger konnte in der Jugendklasse bei den Bezirksmeisterschaften jeweils Vizemeisterin werden. Bei den Regiomeisterschaften wurde sie zweite und dritte Siegerin.

In der Aktivenklasse gewann Janine Ziegler im Slalom den Bezirksmeistertitel. Ihr Bruder Fabian schaffte dies im Riesenslalom. Bei den Regiomeisterschaften belegten beide den zweiten Platz. Janine wurde Schwarzwaldvizemeisterin im Riesenslalom.

Der zweite Platz von Johannes Toll im Riesenslalom und dritte Platz durch Moritz Sester im Slalom bei den Bezirksmeisterschaften rundeten die hervorragenden Ergebnisse des Oberkircher Rennläufer ab. Skiclubvorsitzender Bernhard Wolf gratulierte nicht nur den Rennläufern sondern auch dem erfolgreichen Trainer Alex Kiefer.

Bericht: Bernhard Wolf

07.04.2018: Nachruf auf Ehrenmitglied und langjährigen 1. Vorsitzenden Erwin Wolf

Seitenanfang

Klicken um zu vergrößern

24.03.2018 - 25.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Abschlussrennen des SVS

Seitenanfang

Am vergangenen Wochenende fanden bei Traumwetter auf dem Seebuck/Feldberg die Abschlussrennen des Skiverbandes Schwarzwald (SVS) statt. Am Samstag wurden ein klassischer Slalom und am Sonntag ein Parallelslalom gefahren. Vom Skiclub Oberkirch gingen drei Sportler an den Start.

Am Samstag im Slalom belegte Vivien Schweiger U14w den 4. Rang (Gesamt 9.), Max Kiefer U14m erreichte nach einem starken zweiten Lauf den 2. Platz (Gesamt 6.), Jona Juwana U16m belegte den 5. Rang (Gesamt 7.).

Am Sonntag war dann Parallelslalom angesagt. In den Qualifikations-Läufen belegten die Oberkircher folgende Platzierungen: Vivien Schweiger 8. (Gesamt 15.), Max Kiefer 3. (Gesamt 9.), Jona Juwana 4. (Gesamt 4.) Im Parallelslalom schafften es die Jungs bis ins kleine Finale um Platz 3 und 4. Beide gewannen das letzte Duell (Heat) und belegten am Ende den 3. Platz in ihren Klassen.

Mit den guten Ergebnissen am letzten Rennwochenende der Saison belegte der Skiclub Oberkirch in der Vereinswertung des SVS-Ziener-Cup den dritten Platz hinter dem Skiteam Freiburg und Skizunft Elzach. Max Kiefer gewann nach acht gewerteten Rennen die Einzelwertung in der Klasse U14 mit 444 Punkten und einem Vorsprung von 68 Punkten auf den zweitplatzierten Pirmin Burger Skizunft Elzach. Vivien Schweiger U14w wurde mit 248 Punkten 6. und Jona Juwana U16m wurde mit 300 Punkten 3.

Bildergalerie...

Bericht: Alex Kiefer

17.03.2018: Vereinsmeisterschaften 2018 - Bericht

Seitenanfang

Am 17.3.18 fanden im Anschluss an dem Hornisgrindepokal die Vereinsmeisterschaften statt. Das Rennen wurde wie schon im letzten Jahr zusammen mit dem Skiclub Oppenau ausgerichtet. Vereinsmeisterin wurde in diesem Winter zum ersten mal Sara Schweiger. Sie löste die Seriensiegerin Janine Ziegler als Vereinsmeisterin mit 41 hundertstel Sekunden Vorsprung ab. Vereinsmeister wurde Fabian Ziegler mit der absoluten Tagesbestzeit. Bei den Schülern Siegten Vivien Schweiger und Max Kiefer. Max ist im ersten Lauf die schnellste Zeit aller Teilnehmer gefahren. Die Familienwertung gewann wiederum wie im letzten Jahr die Familie Schweiger mit einem Vorsprung von 16,27 Sekunden.

Ergebnisliste nach Altersklassen... * Ergebnisliste Familienwertung... * Bildergalerie...

26.03.2018: Das neue SCO-Aktuell Sommer 2018 ist da!

Seitenanfang
Das neue SCO-Aktuell Sommer 2018 ist da - das Programmheft unseres Skiclubs! Unsere Mitglieder werden das Heft in ca. zwei Wochen in ihren Briefkästen haben. Eine Liste der Termine gibt es unter SCO-Aktuell Sommer 2018 , eine Komplettversion des Hefts als PDF-Datei (3.21 MB).

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen.
Euer Jörg Altegoer

18.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Mühlendorfpokal

Seitenanfang

Vergangenen Sonntag richtete der Skic lub Ottenhöfen den Mühlendorfpokal aus. Das Rennen wurde als Parallelslalom ausgetragen. Die Qualifikationsläufe wurden für den Mühlendorfpokal gewertet und zählten somit für die Mannschaftswertung.

In der Schülerwertung wurde der Skiclub Oberkirch leider nicht gewertet, weil die dritte Person fehlte. Sonst hätten wieder gute Chancen bestanden den Titel zu verteidigen.

In der Jugendwertung belegte die Mannschaft mit Sara Schweiger, Johannes Toll und Moritz Sester den 3. Rang. Im Parallelslalom belegte Vivien Schweiger den 1. Rang U14w; Max Kiefer 1. U14m; Sara Schweiger 2.U16w/Damen; Moritz Sester 11 U16m/Heren und Johannes Toll 12.U16m/Herren.

Bericht: Alex Kiefer

17.03.2018: Hornisgrindepokal Skiclub Oberkirch 2018 - Ergebnislisten

Seitenanfang

Vergangenen Samstag richtetet der Skiclub Oberkirch zusammen mit dem Skiclub Yburg den Hornisgrindepokal aus. Die fleißigen Helfer beider Vereine schafften es trotz des weichen Schnees eine gute Piste hinzubekommen, so dass auch Rennläufer mit hohen Startnummern gute Bedingungen vorfanden. Vom Skiclub Oberkirch waren 9 Läufer am Start. Fabian Ziegler ist die absolute Tagesbestzeit, Sara Schweiger ist die zweitbeste Zeit aller weiblicher Teilnehmer gefahren.

Einzelergebnisse: Prios Becker 3.U10w; Simon Hund 7. U12m; Sara Becker 4. U14w; Vivien Schweiger 1. U14w; Sara Schweiger 2. U18w; Johannes Toll 3. U18m; Janine Schweiger 1. Damen; Fabian Ziegler 1. Herren

Bericht: Alex Kiefer


Bildergalerie...

17.03.2018: Stadtmeisterschaften Oberkirch 2018 - Ergebnislisten

Seitenanfang

Bildergalerie...

04.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Offene Pfalzmeisterschaften Alpin am Seibelseck

Seitenanfang

Am 04. Februar fanden am Seibelseckle die Pfalzmeisterschaften statt, die zugleich als Pokal-Slalom ausgetragen wurden. Die Riesenslalom-Meisterschaften wurden im Rahmen des Sauerkopf-Pokals ausgefahren. Am Sonntag gingen vom Skiclub Oberkirch Vivien und Sara Schweiger an den Start. Beide siegten im Slalom souverän - Vivien die Klasse U14 und Sara die Damenklasse.

Bildergalerie...

Ergebnislisten als PDF...

Bericht: Alex Kiefer

10.03.2018 - 11.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Schüler-Schwarzwaldmeisterschaften Alpin

Seitenanfang

Am 10. und 11.3. fanden in Bernau die alpinen Schüler-Schwarzwaldmeisterschaften statt. Vom Skiclub Oberkirch gingen vier Sportler an den Start. Am Samstag wurde bei Dauerregen der Riesenslalom ausgefahren. Trotz der nassen Bedingen, schaffte es der Ausrichter SC Präg die Strecke so zu präparieren dass sie bis zum letzten Läufer hielt. Jona Juwana U16 wurde mit einem Vorsprung von 2,98 Sekunden und einer Zeit von 1:26,14 Schülermeister. Max Kiefer U14 wurde mit einer Zeit von 1,30:52 in der Gesamtwertung 7. und belegte in seiner Klasse U14 den 5. Platz. Bei den Mädchen siegte Leah Bühler U16 vom SC St. Blasien in einer Zeit von 1:25,38. Vivien Schweiger U14 wurde 17. mit einer Zeit von 1:36,67, das bedeutete in ihrer Klasse Rang 9. Sara Becker belegte Rang 30.

Am Tag drauf stand der Slalom an. An diesem Tag sorgten die Mädchen für gute Platzierungen. Zweite wurde Lavinia Horning U16 vom SC Muggenbrunn in 1:17,36. Vivien Schweiger U14 fuhr in einer Zeit von 1:21,60 auf den dritten Platz in der Gesamtwertung und siegte somit in der Klasse U14. Siegerin wurde Emilia U16 Löffler in einer Zeit von 1:14,85. Sara Becker erreichte Platz 22. Die beiden Jungs hatten an diesem Tag Pech und schieden schon im ersten Lauf aus.

Im Ziener-Cup belegt Jona Juwana nach dem 6. Rennen mit 208 Punkten den 5., Max Kiefer mit 304 Punkten den 2. und Vivien Schweiger mit 168 Punkten den 7. Rang. In der Vereinswertung belegt der Skiclub Oberkirch nach den sechs Rennen den dritten Rang.

Bildergalerie...

Ergebnisliste Riesenslalom als PDF...
(Ergebnisliste Slalom steht leider nicht zur Verfügung)

Bericht: Alex Kiefer

03.03.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Hauerskopfpokal am Seibelseckle

Seitenanfang

Fünf Sportler/innen des Skiclub Oberkirch gingen beim Hauerskopfpokal des SC Hundsbach an den Start. Bei tollem Wetter und besten Pistenverhältnissen konnte der ausrichtende Verein ein faires Rennen veranstalten. Alle Oberkircher sind auf das Podest gefahren: Piros Becker 2. U10, Vivien Schweiger 1. U14, Max Kiefer 1. U14, Sara Schweiger 2. U18 und Janine Ziegler 1. bei den Damen.

Bildergalerie...

Ergebnislisten als PDF...

Bericht: Alex Kiefer

24.02.2018 - 25.02.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Leki-Pokal in Mellau

Seitenanfang

Beim Leki-Pokal in Mellau gingen vom Skiclub Von Oberkirch drei Rennläufer an den Start. Am Samstag wurde am Wildgunten der Rieseslalom bei herrlichem Sonnenschein und milden Temperaturen ausgefahren. Folgende Platzierungen wurden erreicht: Vivien Schweiger 24. U14, Max Kiefer 11. U14, Jona Juwana 5. U16. Am Sonntag stand der Slalom auf dem Programm. Das Wetter war nicht mehr so gut wie am Tag zuvor, es war kälter und nebelig. Im zweiten Lauf wurde die Sicht besser auch wenn die Sonne sich nicht zeigte. Vivien Schweiger erreichte das Ziel als 7., Max Kiefer als 5.

Bildergalerie...

Ergebnislisten Riesenslalom als PDF... * Ergebnislisten Slalom als PDF...

Bericht: Alex Kiefer

03.02.2018 - 04.02.2018: Rückblick auf das Rennwochenende: Ziener-Cup

Seitenanfang

Am ersten Wochenende im Februar stand stand das 3. und 4. Rennen des Ziener-Cup als Kategorie 3 Rennen des SVS auf dem Programm. Am Samstag wurde ein Parallelslalom und am Sonntag ein Slalom gefahren. Vom Skiclub Oberkirch waren zwei Rennläufer am Start. Ab 13:30 begannen nach den beiden Qualifikations-Läufen die Heats im K.O.-System. Die Rennläufer lieferten sich spannende Rennen bis in den frühen Abend hinein. Die Finalläufe wurden bei Flutlicht gefahren. Im Prallelslalom belegte Max Kiefer den 3. Rang.

Am Sonntag wurde der Slalom ausgerichtet. Bei den Mädchen wurde Vivien Schweiger 16. und Max Kiefer gewann die Klasse U14. Im zweiten Lauf konnte er die Tagesbestzeit fahren, was am Ende die zweitbeste Tageszeit bedeutete. Durch das gute Ergebnis konnte er sich in der DSV-Punkteliste so weit nach vorne fahren, dass er einen Quoten-Platz für den Deutschen-Schüler-Cup hatte.

In der Gesamtwertung des Ziener-Cup führt Max Kiefer zusammen mit Berno Willmann (beide punktgleich) die Wertung an. In der Vereinswertung liegt der SCO auf dem 4. Rang - mit 36 Punkten Rückstand auf den drittplatzierten SZ Elzach.

Bericht: Alex Kiefer

24.02.2018 - 25.02.2018: 1. Rang für Piros Becker bei der Talentiade in Albstadt

Seitenanfang

Die nächste Station der Rennenserie der VR-Talentiade fand am 24. und 25. Februar 2018 in Ebingen bei Albstadt statt. „Eine Woche vorher war hier noch alles grün” sagte der Ausrichter bei der Siegerehrung. Die Piste war dennoch gut prepariert, es war sonnig, aber wegen des eisigen Windes war dies kaum zu merken. Trotzdem warteten die 81 kleinen Rennläufer/innen gespannt auf den Start. Es wurden zwei Durchgänge ausgetragen, von denen der beste gewertet wurde. Piros Becker vom Skiclub Oberkirch war im ältesten Jahrgang der VR Talentiade gemeldet. Sie hatte sich gut auf dem ersten Lauf vorbereitet und fuhr die Bestzeit der 11 Starterinnen. Daran konnten die Gegnerinnen auch im zweiten Lauf nichts mehr ändern. Damit belegte Piros den 1. Rang in ihrer Altersklasse!

Bildergalerie...

Bericht: Marton Becker

Termine

21.06.2018: Trail-Tour mit dem E-Bike!

Seitenanfang
Es stehen Leihräder zur Verfügung. Info + Anmeldung: Christian Wolf, Tel. 0151 / 64 96 17 46

23.06.2018: Rennrad-Tour in den Vogesen

Seitenanfang
mit Martina und Ernst. Info + Anmeldung: Ernst Krässig, Tel. 07805 / 2211

01.07.2018: 5-Täler-Rennradtour

Seitenanfang
durch Täler und über Schwarzwaldhöhen diesseits und jenseits der B500 (142 km, 2450 Hm). Info + Anmeldung: Bernhard Wolf, Tel. 07802 / 7558

07.07.2018: Bike-Park Sasbachwalden

Seitenanfang
mit Christian Wolf und Christian Ell. Info+Anmeldung: Christian Wolf, Tel. 0151 / 64 96 17 46

08.07.2018: Bühlertäler Radmarathon

Seitenanfang
mit dem Rennrad. Info + Anmeldung: Stefan Baumgratz, Tel. 07841 / 68 10 74

14.07.2018 - 15.07.2018: Klettern im Albstein

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Florian Huber, Tel. 07802 / 4154

14.07.2018 - 16.07.2018: Alpine Wanderung durch das Verwallgebirge

Seitenanfang
von St. Anton am Arlberg nach Partenen im Montafon. 2 ÜN in Alpenvereinshütten. Tägliche Wanderzeit ca. 4 - 5 h bei 300 - 600 Hm. Info+Anmeldung bis 1.7.18 bei: Ingrid Späth, Tel. 07802 / 7273
Ausschreibung...

20.07.2018 - 22.07.2018: Rennrad-Sommertour in der Pfalz

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Dieter Frischmuth, Tel. 07804 / 3141

24.07.2018: Saisonabschluss der Gymnastikgruppen

Seitenanfang
mit Abendwanderung. Abmarsch an der Turnhalle Schwarzwaldstraße um 19:30 Uhr

29.07.2018: Wanderung auf dem Hexensteig

Seitenanfang
in Lautenbach. Info+Anmeldung: Johannes Müller, Tel. 07802 / 90177

01.08.2018: MTB-Tour rund ums Renchtal

Seitenanfang
(88 km, 1800 Hm). Info + Anmeldung: Franz Vogt, Tel. 07802 / 6358

09.08.2018 - 12.08.2018: Familienwochenende auf dem Campingplatz!

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Christian Wolf, Tel. 0151 / 64 96 17 46

26.08.2018: Tageswanderung Geiskopf - Stübenwasen

Seitenanfang
ab Todtnauberg. Treffpunkt 7:30 beim Postparkplatz in Oberkirch. Privat-PKW. Info + Anmeldung bis 23.8.18 bei: Peter Mainzer, Tel. 07804 / 3531
Ausschreibung...

08.09.2018: MTB-Trailtour Neustadt/Pfalz

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Dieter Frischmuth, Tel. 07804 / 3141

22.09.2018: MTB-Tour Renchtäler Berggasthöfe

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Dieter Frischmuth, Tel. 07804 / 3141

30.09.2018: Durch das Tal der Wilden Rench

Seitenanfang
Wanderung zur Renchquelle ca. 16 Km. Info + Anmeldung: Ingrid Späth, Tel. 07802 / 7273

07.10.2018: Wanderung auf dem Brennersteig

Seitenanfang
Info + Anmeldung: Julia und Georg Wolf, Tel. 07802 / 6636

27.10.2018 - 04.11.2018: Kletter-Jahresabschluss

Seitenanfang
im Finale. Info + Anmeldung: Florian Huber, Tel. 07802 / 4154

10.11.2018: Brettlmarkt im Hans-Furler-Gymnasium (9:00 - 10:30 Uhr)

Seitenanfang
Annahme am Abend zuvor von 17:00 bis 19:00 Uhr. Info: Jürgen Schmidt, Tel. 0171 / 23 71 722

23.11.2018: Mitgliederversammlung des Skiclub Oberkirch

Seitenanfang
im „Gaisbacher Hof“ mit Sektempfang. Beginn: 20:00 Uhr